Strukturen

Aufbau und Zusammensetzung der DGPRÄC

Die DGPRÄC vertritt die Interessen von 1700 Mitgliedern - von denen sich 482 noch in der Weiterbildung befinden (Stand: Oktober 2015). Als Berufsverband und Wissenschaftliche Fachgesellschaft der Plastischen und Ästhetischen Chirurgen Deutschlands steht die DGPRÄC in stetem Dialog mit Ärztekammern, Dachorganisationen – wie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie oder dem Weltverband der Plastischen Chirurgen, IPRAS.

So wird die Weiterbildungsordnung zum Beispiel über die gemeinsame Weiterbildungskommission der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und den Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC) koordiniert.

Über die Landesverbände und deren Vertretung im Beirat der DGPRÄC werden regionale Fragestellungen bekannt und bearbeitet. Über die Vertretung in der Deutschen Gesellschaft für Senologie bringt sich die DGPRÄC in den interdisziplinären Dialog zur Behandlung von Brustkrebs ein. 

Hier erfahren Sie mehr über:

Vorstand

   

Historie

   

Landesverbände

   

Kongresse

   

Preise

   

Mitgliedschaft

Satzung

   

Mitglieder

   

Kommissionen

   

Ehrungen

   

Publikationen