Oberarzt (m/w) bzw. Funktionsoberarzt (m/w) ab 1.8.2019 am Klinikum Lippe-Detmold gesucht

Die Klinikum Lippe GmbH ist Träger der beiden Schwerpunktkrankenhäuser Detmold und Lemgo sowie einer Kinder- und Jugendpsychiatrie und eines Ambulanten Gesundheitszentrums am Standort Bad Salzuflen. Als anerkanntes Akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität Göttingen versorgen wir in rund 30 Kliniken und Kompetenzzentren mit 1198 Planbetten jährlich ca. 100.000 ambulante und rund 50.000 stationäre Patienten.

Für die Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellende Chirurgie (Chefarzt Dr. med. J. Hankiss) am Klinikum Lippe-Detmold suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir als Verstärkung eine/n  Oberarzt (m/w) bzw. Funktionsoberarzt (m/w) ab 1.8.2019.

Unsere Schwerpunkte umfassen das gesamte Spektrum der Handchirurgie, sowie die Rekonstruktive  Chirurgie. Insbesondere kommen hier die Verfahren der Mikrochirurgie im Sinne freier Lappenplastiken/Perforatorlappen zum Einsatz. Weitere Betätigungsfelder stellen die plastischen Deckungen nach Trauma oder Tumoroperation dar. Die Abteilung verfügt über eine BG–Ermächtigung für SAV-Hand. Da auch die klassischen ästhetischen Operationen zur Anwendung kommen (Mammaaugmentation, Abdominoplastik, Liposuktion, Blepharoplastik, Botox usw.), bieten wir das komplette Spektrum der Plastischen Chirurgie, ausgenommen der Behandlung von Schwerstver­brannten, an.

Ihr Profil:

  • Fachärztin/-arzt mit Zusatzbezeichnung Handchirurgie, die Basisausbildung (Facharzttitel) kann Plastische Chirurgie, oder Unfallchirurgie/Orthopädie sein
  • fundierte Kenntnisse in der Not­fallversorgung sowie elektiven Handchirurgie

Wir suchen eine/n engagierte/n, fachlich und menschlich kompetente/n Kollegin/Kollegen für die anstehenden oben genannten Aufgaben schwerpunktmäßig für die Handchirurgie.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöDÄrzte mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Organisation einer vorläufigen Betreuung Ihrer Kinder sind wir Ihnen gerne behilflich.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Hankiss unter 05231 / 722401 oder 05231 / 725959 gerne zur Verfügung.
E-Mail: janos.hankiss@klinikum-lippe.de oder info@hankiss.de

Weitere Informationen über unser Klinikum finden Sie unter: www.klinikum-lippe.de.