Oberarzt (m/w/d) für das Städtische Krankenhaus Pirmasens gesucht

Die Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie sucht, zum 01.12.2021 oder später, in Vollzeit und unbefristet

 

Oberarzt (m/w/d) für das Städtische Krankenhaus Pirmasens

 

Das Städtische Krankenhaus Pirmasens gGmbH ist ein modern strukturiertes und leistungsfähiges Krankenhaus der Regelversorgung. Für die medizinische und pflegerische Versorgung stehen 399 Planbetten und 20 tagesklinische Plätze zur Verfügung. Das Leistungsspektrum unseres Hauses wird durch 12 Fachabteilungen als regionaler Versorgungsauftrag wahrgenommen.

Die Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie ist eine eigenständige Abteilung mit 9 Betten, eigenem MVZ und BG Zulassung (VAV).
Der Stellenschlüssel beträgt 1-2-3.

Unser Spektrum beinhaltet als Schwerpunkt eine überregional bekannte Handchirurgie und eine große
Dermachirurgie. Zur Defektdeckung chronischer-, und akuter Wunden, Verbrennungen und nach Tumor-Operationen, kommen lokoregionäre- und freie Lappenplastiken zum Einsatz. Ästhetische Operationen und Behandlungen werden ebenfalls regelmäßig durchgeführt, insbesondere die postbariatrische Chirurgie, Körperformung durch Eigenfett, Liposuktion bei Lipödemen, Mammaaugmentation / Reduktion) etc.

Wir pflegen eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit insbesondere mit der Gynäkologie unseres Hauses, und gehören dem Brustzentrum Westpfalz-Nahe an. Die Mamma-Rekonstruktion mit Implantaten und freien Lappen (DIEP, TMG etc.) ist ebenfalls Teil unseres Spektrums. Die Ausbildungsermächtigung beträgt für Plastische Chirurgie und für die Handchirurgie jeweils 3 Jahre.

 

Ihr Profil und unsere Erwartungen:

  • Eine Fachärztin/Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, idealerweise mit Zusatzbezeichung Handchirurgie. Alternativ einen Handchirurgen der die entsprechende Weiterbildung anstrebt.
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein für die Zusammenarbeit.
  • Freundliches Auftreten, und das Bewusstsein, dass der Patient im Mittelpunkt steht.
  • Beteiligung am Rufbereitschaftsdienst.

 

Wir bieten:

  •  Ein familiäres Team mit flacher Hierarchie.
  • Geregelte Arbeitszeiten mit elektronischer Zeiterfassung.
  • Unterstützung in der Einarbeitungsphase bei Operationen und Diensten.
  • Bei anfallenden Überstunden, unbürokratischer Freizeitausgleich.
  • Förderung der Weiterbildung.
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
  • Beteiligung an der Privatliquidation nach einer Hauspoolregelung und Nebeneinkünfte durch
    Gutachten.

 

Pirmasens ist eine kleine Stadt, die alle Einkaufsmöglichkeiten vor Ort bietet. Der Weg zu Supermärkten, Elektronikgeschäften, Baumarkt, Schulen und zur Arbeit ist kurz, stressfrei und ohne großes Verkehrsaufkommen zu bewältigen. Der Bahnhof bietet gute Verbindungen nach Frankfurt, München oder Paris. Das Wohnen hier ist noch bezahlbar, die Natur (Pfälzer Wald) bietet einen hohen Freizeitwert. Die französische Grenze ist nah, sodass man auch dort einkaufen kann. Mit dem Auto ist man schnell auch in größeren Städten in der Nähe, wie Kaiserslautern, Saarbrücken oder Heidelberg.

Sind Sie interessiert? Unser Chefarzt Dr. Evertz (Tel. 06331/714-2401) steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung. Weitere Informationen: www.kh-pirmasens.de

Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an das Städtische Krankenhaus Pirmasens gGmbH, -Personalabteilung-, Pettenkoferstr. 22, 66955 Pirmasens, oder auch gerne als Email in PDF- Format an plchir@kh-pirmasens.de