Oberarzt / Oberärztin im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein gesucht

Die Klinik für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Intensiveinheit für Schwerbrandverletzte sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Oberarzt oder Oberärztin, zunächst befristet auf zwei Jahre.

Die Klinik für Plastische Chirurgie ist der einzige plastisch-chirurgische Maximalversorger in Schleswig-Holstein und deckt das gesamte Gebiet der Plastischen Chirurgie einschließlich der Handchirurgie und Verbrennungschirurgie mit eigener Intensiveinheit mit vier Betten ab.

Die Klinik besitzt die vollen Weiterbildungsermächtigungen für „Common Trunk“ und „Plastische Chirurgie“ sowie die Zusatzbezeichnungen „Handchirurgie“ und „spezielle chirurgische Intensivmedizin“.

Die Klinik ist akkreditiertes FESSH-Traumazentrum, nimmt an der berufsgenossenschaftlichen SAV/VAV-Versorgung teil und ist Kooperationspartner des hiesigen Brustzentrums. Der aktuelle Personalschlüssel beträgt 1-3-15.

Vorausgesetzt wird der Facharzt für Plastische Chirurgie, sowie eine fortgeschrittene handchirurgische Ausbildung und fundierte Kenntnisse in der Intensivmedizin von Schwerbrandverletzten. Entsprechende Zusatzbezeichnungen wären wünschenswert, können aber auch bei uns noch erworben werden. Erwartet werden ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und viel Freude an unserem Fach.

Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Leitenden Oberarzt Herrn Dr. Felix Stang (felix.stang@uksh.de) oder beim Klinikdirektor Herrn Prof. Dr. Peter Mailänder (peter.mailaender@uksh.de) .