Oberarzt/Oberärztin (m/w/d) für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie in Viersen

Für die Klinik für Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie suchen wir ab Anfang 2023 eine/n

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d) für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Die Klinik für Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie im St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln in Viersen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Facharzt/Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wenn möglich mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Die chirurgische Abteilung des St. Irmgardis-Krankenhauses Süchteln verfügt insgesamt über 49 Planbetten. Die Teilgebiete der Viszeral- und Unfallchirurgie werden von zwei im Teamarztmodell kooperierenden Chefärzten vertreten. Der Bereich der Hand-, Plastischen und Ästhetischen Chirurgie wird durch einen Abteilungschefarzt vertreten. Wir bieten das volle Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie an (ausgenommen Versorgung Schwerstbrandverletzter, kein Replantationszentrum). Es besteht eine Weiterbildungsbefugnis von 18 Monaten für die Zusatzbezeichnung Handchirurgie sowie von 24 Monaten für die Plastische und Ästhetische Chirurgie. Die Säule der Handchirurgie genießt bereits seit über 20 Jahren einen überregional bedeutenden Ruf, da sie das gesamte Spektrum der Handchirurgie inkl. Handgelenksarthroskopien, Carpuschirurgie und Endoprothetik anbietet. Die Abteilung ist weiterhin zum Verletztenartenverfahren (VAV-Hand) der DGUV zugelassen. Eine weitere Säule der Klinik ist die Hauttumorchirurgie mit allen Formen der lokalen Defektdeckung. In enger Kooperation mit der Geriatrie des Hauses wird die interdisziplinäre Therapie von chronischen Wunden und Dekubitalgeschwüren angeboten. Die postbariatrische Chirurgie mit allen Formen von Straffungsoperationen ist des Weiteren fester Bestandteil unseres OP-Programms.

 Ihr Profil:

  • Facharzt/Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie (wenn inkomplett 18 Monate auch hier zu erwerben)
  • Breites operatives Spektrum im Bereich der Handchirurgie (Carpuschirurgie, Arthroskopie, Trauma, Endoprothetik, u.a. sollten wenn möglich selbstständig operiert werden können)
  • Hintergrundrufdienste mit handchirurgischem Schwerpunkt können selbstständig abgeleistet werden
  • Interesse an Postbariatrischer Chirurgie und Dermatochirurgie
  • Hohe klinische Kompetenz und hohes Einfühlungsvermögen für Patientinnen und Patienten
  • Identifikation mit dem Leitbild unseres Krankenhauses (franziskanisch geprägt, dem Menschen zugewandt, gemeinnützig und damit nicht gewinnorientiert)

Wir bieten Ihnen: 

  • kollegiales Team mit kurzen Wegen in einem kleinen Haus (Stellenschlüssel 1-2-1,5)
  • Sehr breites plastisch-chirurgisches Spektrum mit dem Schwerpunkt Handchirurgie
  • pendlerfreundliche Lage der Klinik, auch gut erreichbar von Düsseldorf, Krefeld oder Mönchengladbach aus (antizyklisches Fahren unter 30 min)
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Vergütung nach AVR, Anlage 30 für Ärzte (Referenztarif MB/VKA)
  • zusätzliche Altersversorgung
  • persönliches Weiterbildungsbudget bei fachbezogenen Fortbildungen
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ein gutes Betriebsklima mit flachen Hierarchien, respektvollem Umgang und gelebter interdisziplinärer Zusammenarbeit, sowie die Verwirklichung christlicher Ziele prägen unseren Arbeitsalltag. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, gerne per Email.

St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln GmbH
Personalabteilung
Tönisvorster Str. 26
41479 Viersen

Email: personalabteilung@st-irmgardis.de

Telefonische Vorabinformation:
02162/899-427 bei Chefarzt Herr Dr. Tobias Köppe

Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.st-irmgardis.de