Universitätsklinikum Leipzig, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie, Bereich Plastische, ästhetische und spezielle Handchirurgie

Wir stellen ein: eine/n Oberarzt/Oberärztin (m/w/d) für Plastische Chirurgie für ein sehr breites und anspruchsvolles plastisch-rekonstruktives, mikrochirurgisches OP-Spektrum. Die Option einer Leitenden Oberarztstelle wird gegeben.

Das Universitätsklinikum Leipzig ist ein Haus der Supra-Maximalversorgung. In der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (OUP) ist der Bereich der Plastischen, ästhetischen und speziellen Handchirurgie mit einer Universitätsprofessur mit Lehrauftrag seit 2012 besetzt.

Das Universitätsklinikum Leipzig ist eines der modernsten Kliniken Deutschlands. Drei Hybrid-OP-Säle sind neu eröffnet.

Eine Habilitation kann durchgeführt werden.

Die Plastische Chirurgie umfasst ein anspruchsvolles Spektrum der plastischen-, rekonstruktiven, Hand- und Brustchirurgie. Ein Schwerpunkt bildet die mikrochirurgische Geweberekonstruktion in Kooperation mit den orthopädischen und traumatologischen Kollegen (Extremitäten-, Hand- und Tumorboard). Im interdisziplinären Brustzentrum werden die rekonstruktiven Brusteingriffe durch unseren Bereich gewährleistet. Wir sind Teil des Interdisziplinären Adipositaszentrums (IFB) und sind für allumfassende rekonstruierenden postbariatrische Folgeeingriffe (Abdominoplastik, Bodylift, Necklift, Liposuktionen etc.) verantwortlich. Für das Herzzentrum Leipzig versorgen wir im Jahr ca. 50 Patientinnen und Patienten/Jahr mit Sternumosteomyelitiden mit gestielten Latissimus-Lappen. Die Handchirurgie mit traumatologischer Akutversorgung, die spezielle elektive Handchirurgie sowie die rekonstruktive Lymphchirurgie (omentale Lymphknotentransplantationen) runden das anspruchsvolle chirurgische Programm ab. Ein interdisziplinäres Programm für transsexuelle Menschen ist etabliert und ca. 75 geschlechtsangleichende Operationen/Jahr werden durchgeführt (Genitale/Brust).

Die Stadt Leipzig hat ca. 600 000 Einwohner, wächst stetig und ist eine der attraktivsten und dynamischsten Städte der Bundesrepublik. Das Team der Plastischen Chirurgie ist klein, interdisziplinär eingebunden und der operative Workload ist anspruchsvoll und wachsend. Administrative Aufgaben werden durch ein Patientenmanagement und PA’s gering gehalten. Sie können sich chirurgisch in Leipzig sehr gut und breit weiterentwickeln.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Langer
Universitätsklinikum Leipzig, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
Bereich Plastische, ästhetische und spezielle Handchirurgie
Liebigstraße 20, 04103 Leipzig
Telefon: 0341 9717140
e-mail: ines.kabbeck@medizin.uni-leipzig.de