Welche Komplikationen können entstehen?

Die Risiken einer Brustkorrektur sind vergleichsweise gering, vorausgesetzt, die Operation wird von einem qualifizierten Plastischen Chirurgen mit genügend Erfahrung vorgenommen. Trotz größter Sorgfalt können, wie bei jedem chirurgischen Eingriff, während oder nach dem Eingriff vereinzelt Komplikationen auftreten.

So kann es zu Schwellungen und Blutergüssen kommen, die in der Regel von selbst verheilen. Infektionen können meistens mit Antibiotika behandelt werden, im Ausnahmefall müssen sie operativ entfernt werden. Selten verändert sich die Hautfarbe des operierten Areals leicht oder es entstehen größere Narben. Auch eine Verziehung der Brustwarzen ist möglich und kann durch einen weiteren Eingriff korrigiert werden.