Anästhesieform und Klinikaufenthalt

In der Regel erfolgt eine Nasenkorrektur stationär in einem Krankenhaus. Sinnvoll ist ein Aufenthalt von ein bis zwei Nächten. Die Genesung des Patienten kann so ideal medizinisch überwacht werden.

Nasenkorrekturen können in Vollnarkose oder aber im Dämmerschlaf vorgenommen werden – sicherer ist es allerdings, den Eingriff in Vollnarkose durchzuführen. Die dafür notwendigen Voruntersuchungen können Sie vorab von Ihrem Hausarzt oder am Vortag in der Klinik durchführen lassen.

im Slider anzeigen: