Assistenzarzt/Assistenzärtzin in Aachen gesucht

18. Juli 2017

Starten Sie in die Spitzenmedizin.

Die Uniklinik RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 34 Fachkliniken, 25 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.240 Betten rund 47.000 stationäre und 153.000 ambulante Fälle im Jahr. 

Assistenzarzt/Assistenzärtzin in Aachen gesucht

Ihr Einsatzgebiet: Die Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie.

In der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie wird das gesamte Spektrum der Krankheitsbilder in der Plastischen- und Handchirurgie behandelt. Schwerpunkte sind u.a. die rekonstruktive Mikrochirurgie, einschließlich der Brustkonstruktion, die post-bariatrische Chirurgie, die Handchirurgie, sowie die Behandlung schwerbrandverletzter Patienten/innen.

Ihr Profil

  • Engagement und Freude an der Arbeit sowie soziale Kompetenz
  • Interesse an wissenschaftlich-experimentellen Arbeiten und an aktiver Mitarbeit in der studentischen Lehre
  • abgeschlossene Promotion wünschenswert

Unser Angebot

  • eine strukturierte Weiterbildung in einem anspruchsvollen, spannenden und gestaltungsfähigen Arbeitsumfeld
  • eine kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten und engagierten Ärzteteam
  • die Möglichkeit zur experimentellen Forschungstätigkeit mit Habilitationsmöglichkeit

 
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren, im Rahmen des WissZeitVG. Ihre Tätigkeit wird nach dem TV-Ärzte (Ä1) vergütet.

Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karriere von Frauen fördern und freuen uns daher  über Bewerberinnen. Frauen werden  bei gleicher Eignung,  Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt,  sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden  bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, in einem motivierten Team zu arbeiten?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 03.09.2017 unter der Kennziffer: GB-P-5189 an den zukünftigen Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen, Herrn Univ.-Prof. Dr. Justus Beier, Pauwelsstraße 30, 52074  Aachen oder per E-Mail an: plastische-chirurgie@ukaachen.de.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung:  Tel.: 0241/80-89700.