Wir suchen für das AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven (Region AMEOS West) ab sofort einen Assistenzarzt (m/w) oder Facharzt in Vollzeit oder Teilzeit

29. Januar 2018

Ihre Vorteile

  • Es werden alle modernen Verfahren inklusive der mikrochirurgischen Techniken in der Plastischen Chirurgie eingesetzt und die gesamte Handchirurgie abgedeckt 
  • Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ästhetische Chirurgie inkl. der Faltentherapie 
  • Eine individuelle, patientenorientierte Ausbildung entsprechend des Weiterbildungsstandes einschließlich der Indikationsstellungen, der chirurgischen Fähigkeiten und der Nachbehandlung der Patienten 
  • Ein anspruchsvolles Aufgabengebiet in einer freundlichen Arbeitsatmosphäre 
  • Eine patienten- und mitarbeiterorientierte interdisziplinäre Zusammenarbeit 
  • Der aktuelle Stellenschlüssel von 1-2,6-2 
  • Anbindung an ein ambulantes OP-Zentrum mit Poliklinik 
  • Umfangreiche interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Die Weiterbildungsberechtigung für Plastische und Ästhetische Chirurgie beträgt 24 Monate, für Handchirurgie 18 Monate 
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TV-Ärzte/VKA 
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte, Arzthelferinnen und den Einsatz digitaler Diktiertechnik 
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Das AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven ist ein Krankenhaus der Grund und Regelversorgung mit 208 Betten und umfasst die Klinik für Innere Medizin, die chirurgischen Kliniken Gefässchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Radiologie und Nuklearmedizin, Anästhesie und operative Intensivmedizin, sowie eine Belegabteilung für Augenheilkunde. Die AMEOS Gruppe gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Unternehmen im Gesundheitswesen. Über 12.000 Mitarbeiter sorgen für eine hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung – an 38 Standorten, mit etwa 8.000 Betten/Plätzen in insgesamt 68 Einrichtungen.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung der Patienten mit dem gesamten Spektrum der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie und Handchirurgie im stationären und ambulanten Bereich (außer der Versorgung von Schwerstverbrannten)
  • Einsatz im OP entsprechend des Weiterbildungsstandes als Operateur oder Assistenz bei größeren Eingriffen
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit als Stationsarzt
  • Selbständiges Durchführen von Sprechstunden mit Indikationsstellungen
  • Teilnahme an Rufdiensten
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten und aktive Teilnahme an Fortbildungen

Ihr Profil:

  • Sie haben bereits Erfahrungen in der Plastischen Chirurgie und sind in dem letzten Teil der Ausbildung zum Plastischen Chirurgen
  • und/oder Sie streben die Zusatzbezeichnung zum Handchirurgen an
  • Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Freude an der Arbeit im vielfältigen Klinikbetrieb

Wir bieten:

  • Es werden alle modernen Verfahren inklusive der mikrochirurgischen Techniken in der Plastischen Chirurgie eingesetzt und die gesamte Handchirurgie abgedeckt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ästhetische Chirurgie mit Straffungsoperationen inkl. der Faltentherapie
  • Eine spätere Tätigkeit als Facharzt oder Oberarzt ist möglich
  • Eine individuelle, patientenorientierte Ausbildung entsprechend des Weiterbildungsstandes einschließlich der Indikationsstellungen, der chirurgischen Fähigkeiten und der Nachbehandlung der Patienten
  • Ein anspruchsvolles Aufgabengebiet in einer freundlichen Arbeitsatmosphäre
  • Eine patienten- und teamorientierte interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Der aktuelle Stellenschlüssel von 1-2,6-2
  • Anbindung an ein ambulantes OP-Zentrum mit Poliklinik
  • Umfangreiche interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Die Weiterbildungsberechtigung für Plastische und Ästhetische Chirurgie beträgt 24 Monate, für Handchirurgie 18 Monate
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TV-Ärzte/VKA
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte, Arzthelferinnen und den Einsatz digitaler Diktiertechnik
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Kontakt: Detaillierte Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Chefärztin der Abteilung, Frau Dr. Remmel, unter der Telefonnr. 0471 / 4805-3400, erem.uhw@bhv.ameos.de  
www.ameos.eu,