Berlin/Kassel - Ganz nah am märchenhaften Bergpark Wilhelmshöhe veranstaltete die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) in diesem Jahr ihre 47. Jahrestagung, die gleichzeitig die 21. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) war. Vom 8. bis 10. September fanden mehr als 550 Besucher den Weg nach Kassel. Dieser lohnte sich: 58 Symposien mit 347 Vorträgen sowie 37 wissenschaftliche Poster und 17 dreiminütige „Science Slam“-Vorträge boten einen perfekten Einblick in die aktuelle plastisch-chirurgische Forschung.

88.180 Patienten in 35 Jahren – die Zahlen von „Interplast Germany“ sind eindrucksvoll. Allein 2015 operierten die Ärzte der plastisch-chirurgischen Hilfsorganisation 3893 Patienten in 72 Einsätzen auf der ganzen Welt – kostenlos und unbürokratisch. Tansania, Nepal, Kamerun, Iran, Myanmar, Thailand – die Liste der Einsatzländer ist lang. Neben der Versorgung der Patienten steht für „Interplast“ vor allem die Schulung der Ärzte vor Ort im Mittelpunkt.

03. März 2017 - 04. März 2017
Berlin
10. März 2017 - 11. März 2017
Köln
11. März 2017 - 11. März 2017
Oldenburg (Oldb.)
21. März 2017 - 24. März 2017
München
30. März 2017 - 01. April 2017
Markgröningen
Mikrochirurgische Rekonstruktion mit dem DIEP-Lappen
21. Februar 2017 - 22. Februar 2017
(Andree / Düsseldorf)
Chirurgische Therapie schwerer Verbrennungen
21. Februar 2017 - 22. Februar 2017
(Hartmann / Berlin)
Mastopexie und Mammareduktionsplastik
09. März 2017 - 10. März 2017
(Liebau / Düsseldorf)
Lappenplastiken in der Rekonstruktion der Extremitäten
13. März 2017 - 14. März 2017
(Giunta, Engelhardt / München)
Von der Traumatologie bis zur Rheumatologie
14. März 2017 - 15. März 2017
(Biesgen / Trier)