Aktuelles Thema

Die Weiterbildung macht den Arzt zum Plastischen und Ästhetischen Chirurgen

„Schönheitschirurg“, „Kosmetischer Chirurg“ und womöglich gar der „Ästhetische Chirurg“ – Pseudo-Pseudonyme für den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie gibt es viele. Aber nur die sechsjährige, von den Kammern geprüfte Weiterbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie befähigt und ermächtigt für die vielfältigen rekonstruktiven und ästhetischen Eingriffe, die unser Fachgebiet ausmachen.

Die DGPRÄC unterstützt ihre Assoziierten Mitglieder – also jene in der Weiterbildung befindlichen – durch ein umfassendes Angebot an Weiterbildungskursen, eine Übersicht der Weiterbildungsermächtigten und motiviert Weiterbilder durch die Wahl zur „Weiterbildungsstätte des Jahres“ zu besonderem Einsatz.

Alles zur Weiterbildung erfahren Sie hier ...